balmyou pure shea butter

balmyou pure shea butter

 

Über balmyou Natur.Kosmetik

 

balmyou wurde in Kooperation mit Infinity Mannheim e. V. von zwei Jungunternehmer gegründet. Sie arbeiten eng mit seinen Partnern in Kampala (Uganda) zusammen. Das bamlyou Team engagiert sich Sozial und fördert das Projekt Y.E.S.

Y.E.S. (YOUTH ENCOURAFMENT SERVICES) ist eine Nichtsregierungsorganisation direkt in Fort Portal - dem Dorf in dem die Sheabutter hergestellt wird. Pro verkaufter Sheabutter fließen 10 € - Cents in verschiedene soziale Projekte in Uganda.

 

Fakten über die balmyou pure shea butter Creme

 

Die Sheabutter von balmyou.naturkosmetik ist ein zu 100% naturbelassenes Pflegeprodukt basierend auf der ugandischen Nilotica-Sorte, die sanfter und reichhaltiger als gewöhnliche Sheabutter aus Westafrika ist. Die Creme ist unraffiniert, biologisch und vegan. Sie ist demnach frei von Duft,- Farb-, und Konservierungsstoffen und enthält somit keine ungesunden chemischen Zusätze (insbesondere umstrittene Parabene). Die Creme ist reich an wertvollem Provitamin A, ungesättigten Fettsäuren, Beta-Karotin und Vitamin E und bietet eine entzündungshemmende, zellregenerierende sowie pflegende Wirkung.

Preis-Leistungsverhältnis

 

Die balmyou Sheabutter kostet 21,90 € und ist Versandkostenfrei. Wenn man nun die Kosten für verschiedene, einzelne Pflegeprodukte zusammenrechnet, merkt man, wie viel Geld man mit nur einem Produkt sparen könnte. Hier meine Einschätzung:

 

Körperlotion: 4,00 €

Handcreme: 3,00 €

Fußcreme: 3,00 €

Gesichtscreme: 6,00 €

Baby-Körperlotion: 5,00 €

Baby-Gesichtscreme: 5,00 €

 

= 26,00 €

 

seit einigen Wochen benutzen wir die Creme von balmyou. Sie riecht sehr neutral und fühlt sich beim Auftragen sehr geschmeidig an. Man benötigt wirklich nur wenig von der Creme - weniger ist mehr. Laut balmyou ist die Creme ein Allrounder. Hierzu möchte ich gerne Tuna von balmyou zitieren: 

 

"Unsere Creme kann man als Allrounder bezeichnen, da sie sehr vielseitig einsetzbar ist und zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten bietet. 

Tatsächlich eignet sie sich aber insbesondere für "Mami&Baby". Sie eignet sich wunderbar für die Pflege von sensibler Babyhaut (z.B v.a. im Windelbereich), da sie besonders gut gegen trockene, gerötete und gereizte Hautstellen wirkt und frei von jeglichen Zusatzstoffen ist. Komplett ohne gedöns - 100% Natur. Die Verwendung echter Naturkosmetik für Mami und Baby ist sehr empfehlenswert. Es ist bekannt, dass dies die Mutter-Kind-Beziehung fördert, da die Mutter ihren Eigengeruch beibehält (balmyou ist frei von synthetischen Duftstoffen). Des Weiteren ist unsere Nilotica Sheabutter ein Wundermittel bei der Vor-und Nachbehandlung von Schwangerschaftsstreifen. Außerdem ist sie perfekt geeignet für stillende Mamis mit knabbernden und beißenden Babies. Die Creme pflegt die geröteten Brustwarzen der Mama. Das Baby kann man bedenkenlos weiterstillen, da unsere Creme frei von Chemikalien ist. balmyou kann man sogar essen! Also ein Allrounder für (werdende) Mamis."

 

 

Review

 

In der ersten Woche testete ich die Creme erstmal nur auf meiner Haut. Und ich muss sagen - ich bin begeistert! Man ist ja eig. immer ein ganz klein wenig skeptisch, ob die Aussagen auch 100% stimmen. Wir reden hier nun mal von Kosmetik, auch wenn es Naturkosmetik ist. Zurzeit verwende ich die Creme für den alltäglichen Gebrauch. Für die Beine, im Gesicht, an den Fußsohlen (die sind immer trocken), an meiner Kaiserschnitt-Narbe und meinen Dehnungsstreifen. 

 

Mein bisheriges Fazit

 

  • Beine: sie sind seither sehr viel weicher und jucken nicht mehr.
  • Gesicht: mein Gesicht ist manchmal sehr trocken. z. B. nach dem stillen. Daher dachte ich, es würde evtl. helfen. Mein Gesicht wird durch die Creme geschmeidig, aber es fühlt sich für mich zu fettig an. Daher benutze ich sie im Gesicht nur bei Bedarf.
  • Fußsohle: meine Fußsohlen sind sehr trocken und rissig, daher muss ich mir hierfür immer eine Fuß Creme kaufen. Dies brauche ich nicht mehr tun, denn auch für die Füße ist die Creme der absolute Hammer. 
  • Kaiserschnitt-Narbe: die Narbe ziept oft und es juckt auch teilweise. An manchen Stellen ist sie sehr hart und fühlt sich verknotet an. Durch einen Narbenroller (ohne Gel) und die Balmyou Creme ist meine Kaiserschnitt-Narbe wieder weich und gut durchblutet.
  • Dehnungsstreifen: auf ein Wunder-Mittelchen gegen die Tigerstreifen, wartet vermutliche jede Frau mit geschwächtem Bindegewebe. Hierzu kann ich leider (noch) keine Angaben machen, da die Creme hierzu noch keine Wirkung gezeigt hat. Ich denke, dass es etwas dauert, bis es wirken kann (falls es wirkt). 
  • balmyou kann man essen?: Ja, mein Freund hat es für mich getestet. (Ihm geht es sehr gut!) - Es schmeckt aber nicht sonderlich gut.

 

balmyou bei meiner Tochter

 

Da ich bekanntlich eine Helikopter-Mama bin, lief ich mit der Creme zu unserer Kinderärztin und zum Dermatologen. Dort bekam ich das - OK - für die benutzen für meine Tochter. 

Das erste Mal wurde sie ganz leicht am Bein damit eingerieben. Sie zeigte keine negative Reaktion darauf, also begann ich die Creme auch mal an ihren Armen und dann zum Schluss im Gesicht zu verwendet. Sie verträgt die Creme sehr sehr gut. Eine Aussage kann ich aber bisher noch nicht bestätigen - die Creme als Wundschutz im Windelbereich. Da wir Stoffwindeln benutzen und sie dadurch keinen Wunden Po bekommt, brauchen wir dafür gar keine Cremes. 

 

Mein Resümee 

 

Seitdem die balmyou pure Sheabutter Creme in unserem Haushalt ist, benutzen wir sie einfach für alles. Die Kernaussage, kann ich demnach bestätigen - sie ist ein Allrounder! Daher kann ich euch allen die Creme wärmstens empfehlen.